Gebühren   

Die Änderung des Anwaltsgebührenrechts zum 1. Juli 2006 lässt Ihnen und uns gewissen für angemessene Vereinbarungen.

Denkbar sind die Anwendung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG), in dem vielfach der Wert, den die konkrete Frage für Sie selbst hat, die Grundlage bildet;  ebenso kommen arbeitszeitbezogene Abrechnung oder ein Pauschalhonorar in Betracht. Kenntnis Ihres Anliegens ermöglicht uns einen Vorschlag. Auf unser Augenmaß dürfen Sie sich verlassen.

Eine Erstberatung kann zwischen 11,90 € und 226,10 €, jeweils incl. MwSt., kosten, zzgl. etwaigen Auslagen.

In jedem Fall lohnt sich - frühzeitiger! - anwaltlicher Rat, denn das Risiko von Fehlinformation und Fehlentscheidung steht zu den Kosten in keinem Verhältnis.      

Zurück zum Start - Unfall, Bußgeld, Inkasso: bundesweite Schnellabwicklung  

 

Inhalt: Nutzung und Verlinkung unter Quellenhinweis jederzeit erwünscht
Design: © RA Meyer auf der Heyde - alle Seiten -